EmotionCode Sitzung aus der Ferne

inkl. MwSt., kostenloser Versand

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Beschreibe hier dein Produkt. Erkläre kurz, worum es sich handelt und hebe die Besonderheiten hervor.

Produktinformationen

Führe alle Details auf, die deinen Kunden dabei helfen, das richtige Produkt zu finden.

Produktdetails

Created with Sketch.

Wir alle haben Emotionen, am liebsten die schönen, die bunten, die freudigen, hochschwingenden Emotionen. Doch die Realität sieht oftmals anders aus. Wut, Trauer, Panik, Empörung, Eifersucht, Verzweiflung und auch Herzschmerz gehören zum Leben dazu. Emotionen die du vielleicht aus deiner Kindheit noch kennst, wenn deine Eltern sich haben nach vielen Streitereien scheiden lassen, oder du umziehen musstest, deinen sicheren Hafen als Kind verloren hast. Diese Emotionen können dich heute noch beeinflussen, sowohl psychisch, als auch körperlich. Die negativen Emotionen kannst du dir vorstellen, wie eine Wolke, eine Wolke/ein Störfeld die sich in deinem Körper niederlässt. Eine Wolke, ein Störfeld ist nicht so dramatisch, wenn es jedoch mehrere sein, dann verdunkelt sich deine Energie. Stell dir deinen Körper vor, wie einen Schlauch, in dem das Wasser fließt. Ein kleiner Knick beeinträchtig nur ein bisschen, jedoch mehrere Knicke, oder Knoten lassen das Wasser stocken. So ist es auch mit deinen Energien. Sie können durch die Störfelder nicht mehr  frei fließen. Mit dem Emotionscode können wir diese Störfelder identifizieren und auflösen. Und damit deine Energie wieder frei fließen lassen.

Emotionale Auswirkungen eingeschlossener Emotionen:

Eingeschlossene Emotionen können uns auf 2 Ebenen beeinflussen sowohl auf der psychischen als auch auf der körperlichen Ebene. Schauen wir uns zuerst den psychischen Effekt an, solche Emotionen können Ursache dafür sein dass man übertrieben emotional reagiert. 

Besonderheiten

Created with Sketch.

Doktor Bradley Nelson hat einige Krankheiten und Beschwerden seiner Patienten mit dem Auflösen von Emotionen gelöst, zum Beispiel: Ängste, ADHS, Depressionen, Essstörung, Fibromyalgie, Morbus Crohn, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen / Migräne, Rückenschmerzen, Phobien, Panikattacken, niedriges Selbstwertgefühl, Schilddrüsenunterfunktion, Schlafstörungen, Schwindel, Ängste, Verstopfung und noch vieles mehr….